Samstag, 31. Dezember 2011

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Spaß heute Abend :D
Love, 
Svenja

video
SHARE:

Freitag, 30. Dezember 2011

Lichtershow


So hier sind noch die letzten Bilder für dieses Jahr. Sie entstanden, als wir am Mittwoch in Charleston waren. Zuerst sind wir durch einen Markt in der Stadt gelaufen. Es gab ein paar süßer und selbstgemachte Sachen dort, allerdings waren die meisten Artikel dann doch eher Touristenkram. 
Danach sind wir dann zu einem Park gefahren, in dem es eine große Lichtershow gab. Es wurden mit LED-Lichtern einige Weihnachtsszenen und jede Mögliche andere Dinge da gestellt. Die Sachen sahen einfach wunderbar aus. Außerdem gab es natürlich noch einen Giftshop und jede Mögliche Andere Atraktionen in dem Park. 

Love, 
Svenja













SHARE:

Montag, 26. Dezember 2011

Weihnachten

Weihnachten bei uns war wirklich schön. Wir hatten neun Personen, vier Hunde und drei Katzen im Haus. Neben uns Menschen und Tieren, die sowieso schon in unserem Haus leben, waren noch meine zwei Gastbrüder und die Frau und zwei Hunde des einen da. Außerdem kam letzten Mittwoch noch die Schwester meines Gastvaters und blieb über Weihnachten. Wir hatten alle zusammen eine wirklich gute Zeit und ich habe definitiv mehr Geschenke als erwartet bekommen- aber das wahren bisher noch nicht alle, da ich noch ein Paket von meiner Familie aus Deutschland erwarte :D.
Von meiner Familie hier in Amerika habe ich einen neuen IPod, Gutscheine ( ITunes, Old Navy, etc), Klamotten, Schmuck und noch einige Kleinigkeiten. 
Weihnachten hier lief aber ein bisschen anders ab, als ich es von zu Hause gewöhnt bin. Am 24. macht man eigentlich gar nicht so viel, außer Football schauen und ein bisschen das Essen vorbereiten. Gegen 5 Uhr haben wir dann das Weihnachtsessen ( Shrimps mit Maiskolben und noch ein paar andere Beilagen) gegessen und sind dann im Anschluss gleich in die Kirche gegangen. Als wir wieder zurück gekommen sind, durfte dann jeder ein Geschenk öffnen( bei mir war es eine Kette von meinem Dad) und es gab heiße Schokolade mit Marshmallows. 
Am 25. Morgens durften wir dann alle anderen Geschenke öffnen. Allerdings wurde außer einem ausgiebigen Essen mit der Familie an diesem Tag auch nicht mehr so viel gemacht. Wir haben zwar ein bisschen Fußball gespielt, aber ansonsten wurde sich ausgeruht, die Geschenke ausprobiert und Weihnachtsfilme geschaut. 
Trotzdem muss ich sagen, dass die Tage mit der Familie sehr viel Spaß gemacht haben. Und da ich mit meiner deutschen Familie an Heiligabend geskypt habe und ihnen beim Geschenke auspacken zugesehen habe, habe ich sie zwar vermisst, aber gar nicht mal so viel. 
Love, 
Svenja

Flughafen, Savannah, von dem wir Dad's Schwester abgeholt haben

Julie und ich mit Santa :D

mein Outfit für die Kirche

all unsere Geschnke "unterm" Baum

meine Geschenke  
Familienbild mit meiner Familie in Deutschland

mein neuer IPod


SHARE:

Freitag, 23. Dezember 2011

Fröhliche Weihnachten

Oh, Gott, morgen ist schon Weihnachten (naja, zu mindestens für euch-ich muss noch einen Tag warten). Ich bin gerade dabei alle Geschenke zu verpacken und zwar nicht nur meine, sondern auch die von meinen Gasteltern. Ich hätte niemals gedacht, dass man so viele Geschenke verschenken kann! Aber gut, ich bin eine gute Tocher und beschwere mich nicht :D
Wir waren gestern wirklich noch einmal am Strand-so warm ist es hier noch. Naja, okay, ich war die einzige weit und breit im Wasser. Nicht einmal die anderen Touristen haben sich rein getraut, aber ich muss sagen, das Wasser in England oder Deutschland ist käter ;).



Also, dann, habt ein gesegnetes Fest und lasst euch alle reich beschenken und hofft dass eure Eltern und Freunde genauso großzügig sind, wie meine Gasteltern :P

Love,
  Svenja

SHARE:

Sonntag, 18. Dezember 2011

Vierter Advent?....schon?

Heute morgen bin ich aufgewacht und musste erst einmal überlegen, ob es denn wirklich schon der vierte Advent ist. Nur noch eine Woche bis Weihnachten! Aber leider bin ich irgendwie noch gar nicht so richtig in Weihnachtsstimmung. Obwohl ich schon so ziemlich alle Geschenke gekauft habe und in der ganzen Nachbarschaft die Lichter an den Häusern hängen. Wahrscheinlich liegt es an dem für sonst weihnachtlich unüblichem Wetter hier. Wir haben immer noch um die 20 Grad am Tag und ich habe kein Problem mit einem T-Shirt vor die Tür zu gehen. 
Diesen Freitag zum Beispiel waren wir in Charleston am Strand. Ich bin zwar nicht ins Wasser gegangen, da ich keine Schwimmsachen dabei hatte, aber es war warm genug um in kurzer Hose die Füße ins Wasser zu strecken. Und da Charleston ein richtiger Touristenort ist, gab es natürlich ziemlich viele Touristen, die sich auch mit ganzem Körper ins Wasser getraut haben. Die Leute, die hier wohnen, haben dann aber doch den Surfanzug bevorzugt und sind surfen gegangen ( eine Sache, die ich noch umbedingt machen möchte so lange ich hier bin :D)
Heute waren wir in Savannah um Weihnachtsgeschenke zu shoppen. Es hat riesig viel Spaß gemacht, auch wenn ich fast verzweifelt bin ein Geschenk für meine zwei älteren Gastbrüder zu finden. Leider kann ich euch hier (noch) nicht verraten was ich dann letztendlich gefunden habe, da es heutzutage ja "Googletranslator" gibt ;). Ungewöhnlicherweise habe ich alle Geschenke beisammen ( normalerweise muss ich meistens noch am 24.Dezember irgendwoher irgendwelche Geschenke auftreiben ;D). Dafür muss ich mich jetzt ans große Einpacken machen, da auch meine Gastmutter mich gefragt hat, ob ich ein paar Geschenke für sie einpacken kann, da sie im Moment so viel zu erledigen hat. So nett und freundlich wie ich bin, habe ich natürlich ja gesagt. Stellt sich aber herraus, dass sie mit ein paar Geschenken vier Dutzend meint ;).






Ich wünsche euch allen eine schöne und erholsame Woche :D. 
Ich habe nämlich jetzt erst einmal bis zum 3. Januar Schulfrei und werde die Zeit genießen und auf jeden Fall jeden Tag ausschlafen :D
Außerdem wollten wir noch einmal nach Charleston fahren und vielleicht auch nach Jacksonville.
Love, 
Svenja



SHARE:

Mittwoch, 14. Dezember 2011

"Ain't nothing wrong with that"

Gestern hatten wir eine Show der Tanzkurse in der Schule, bei der alle Klassen mit zwei Tänzen aufgetreten sind- jeweils ein "normaler" und ein Weihnachtstanz. Wir sind auf insgesamt 16 Tänze gekommen und hatten eine einstündige Show. Es hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es Backstages etwas chaotisch zu ging, da alle Tänzer nur einen Raum hatten, um sich fertig zu machen. Die meisten sind dann aber auf den Flur um sich umzuziehen, so dass alle Tänze noch einmal in unserem Tanzsaal geübt werden konnten. Als erstes hat meine Gruppe unseren Tanz zu "Ain't nothing wrong with that" getanzt. Danach ging es dann als vierter mit unserem Weihnachtstanz zu "Jingle Bells" von The Brian Setzer Ochester weiter. Ist beides sehr gut gelaufen :D
Hier sind die beiden Lieder:


80's Kleidung für "Ain't nothing wrong with that
(beachtet meine Flip Flops einfach nicht)

in meiner cherrleading uniform :)


SHARE:

Sonntag, 27. November 2011

Erster Advent

Ich wünsche euch allen eine schönen ersten Advent. Leider gibt es das hier nicht- weder Adventzkranz noch Adnetzkalender. Dafür hat hier jeder dieses Wochenende angefangen die Häuser zu schmücken. Wir haben gestern erst einmal außen am Haus geschmückt und heute dann innen. Leo zog dann gestern erst einmal sechs Lichterkettten aus der Garage und meinte das wären die Ketten für draußen- da war ich dann schon einmal baff, denn zuhause haben wir nicht so viel. Als er dann aber anfing noch einen aufblasbaren Schneemann und einen leuchtenden Weihnachtsmann und Schlitten rauszuziehen fiehlen mir dannn entgültig die Augen aus dem Kopf. Wir haben fast drei Stunden daran gearbeitet, um die ganzen Ketten ans Daxch und über die Sträucher und Bäume zu bekommen. Aber das Ergebniss kann sich sehen lassen. Ich warte nur noch drauf, dass der Besitzer das Stromkraftwerkes vorbeikommt und uns zu seinen Kunden des Monats ernennt. Der Gag an der Sache ist aber, das fast jedes Haus mitlerweile so aussieht :D. Es ist einfach wunderschön Nachts durch dei Nachbarschaft zu fahren. 

Heute Morgen ging es dann erst einmal mit dem Weihnachtsbaum weiter. Im Gegensatz zu Deutschland haben sie hier nur oder überwiegend Plastikbäume. Glaubt mir- so schnell und einfach habe ich noch nie einen Baum aufgestellt. :D Das Schmücken hat dafür aber umso länger gedauert, da man den Baum hier so lange vollhängt, bis man keinen Platz mehr findet. Aber ich muss sagen, trotz des vielen Glitzers und des ganzen Kitsches, finde ich den Baum super schön. Ich kann mir nur vorstellen, dass ich nach den nächsten vier Wochen keine Lust mehr drauf habe, aber das stört mich ja jetzt noch nicht. :D

Ich wünsche euch allen eine schöne und ruhige Woche.
Love, 
Svenja






video




SHARE:

Donnerstag, 24. November 2011

Happy Thanksgiving!

Ich bin dankbar für meine Familie und Freunde und vor allem dafür, dass ihr mich alle so toll unterstützt. Ich bin dankbar für diejenigen, die noch in Deutschland sind und mir zeigen was für tolle Menschen sie sind indem sie mir zeigen, dass sie mich nicht vergessen und ich bin dankbar für alle Menschen hier in Amerika, die mich so toll unterstützen und mir die schönste Zeit meines Lebens bescheren. :D.




Die letzten Wochen habe ich mit ziemlich viel Training verbracht. Deswegen konnte ich mich leider so lange nicht melde. Aber diese Woche haben wir wegen Thanksgiving nur zwei Tage Schule gehabt :D. Unser Essen war wirklich gut. Wir hatten traditionell Truthahn- alle waren hier total geschockt, als ich ihnen erzählt habe, dass ich noch nie Truthahn gegessen haben. Schmeckt aber wirklich gut. Außerdem gab es jede Menge Gemüse und anderes Zeug dazu :D. Und natürlich Kürbiskuchen. Eine andere Tradition ist, dass jeder vor dem Essen kurz sagt, für was er dieses Jahr dankbar ist. Ich finde wir sollten auch so einen Tag in Deutschland haben. ( Und ja, ich weiß, dass es Erntedank gibt, aber das ist nun einmal nicht so groß :P)

Ich hoffe ihr habt alle eine schöne Woche und ich verspreche mich dieses Mal wieder schneller zu melden. 
Love,
Svenja
SHARE:

Donnerstag, 3. November 2011

Halloween

Halloween hier war sehr lustig. Samstag hatten wir eine Party bei uns zu Hause mit allen Austauschschülern und fünf weiteren Freunden. Wir haben den ganzen Samstag gearbeitet, um das Haus ordentlich zu bekommen und die ganzen Dekorationen auf zu hängen. Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es hat sehr viel Spaß gemacht.
Am Montag war dann das eigentliche Halloween und die ganzen jüngeren Kindern sind "Trick or Treaten"en gegangen. Das war so süß und ich habe unserer Nachbarschaft noch nie so lebendig gesehen. Denn hier klingeln die Kinder nicht an der Haustür, sondern die Leute setzten sich mit ihren Süßigkeiten vor ihre Haustür und die Kinder müssen dann nur bis zur Haustür kommen. Die ganzen Kostüme waren so süß. :D
Am Mittwoch hatten dann zwei Freundinnen eine Party bei sich zu Hause. Da es im Garten war, habe ich zwar etwas in meinem Kostüm gefroren, da sie aber ein Lagerfeuer hatten und wir fast die ganze Zeit getanzt haben, ging es aber. Und ich muss sagen, es war verdammt lustig. Aber was noch viel cooler war, war zu sehen, wie viel Mühe sie sich hier mit ihren Kostümen geben. Außerdem muss man sich nicht nur als etwas gruseliges verkleiden. Man kann gehen, als was man will. :D
Ich hoffe ir da drüben in Deutschland habt auch ein schönes Halloween verbracht :)
Love, 
Svenja

Ach ja, ich habe es ins Varsity Team Cheerleading geschafft, was beudeutet, fünf Mal die Woche zwei Stunden Training :D. Und ich kann jetzt schon sagen, es macht super viel Spaß.





SHARE:

Sonntag, 30. Oktober 2011

Undefeated regionchamps...

...so dürfen sich jetzt nun die Spieler unseres Varsity Footballteams nennen. Wir haben diese Saison kein einziges Spiel verloren :D.
Am Freitag war das letzte offizielle Saisonspiel in Hilton Head. Für alle Leute, die in der Umgebung von Frankfurt wohnen: Bluffton und Hiltonhead im Football sind wie Frankfurt und Offenbach im Fußball.  Nach der Schule haben wir uns bei einem Mädchen getroffen. Dort haben wir dann ihr Auto für den Konvoi, der von unserer Schule nach Hiltonhead führte, zu schmücken. Außerdem haben wir einiges zu Essen mitgenommen. Gegen fünf Uhr hat sich fast unsere ganze Schule bei uns an der Schule getroffen, um dann gemeinsam zum Stadion zu fahren. Als wir dort ankamen haben wir, die sieben Leute aus unserem Auto, ein Picknick gemacht.
Das Spiel an sich war mal wieder langweilig, da wir schon wieder Haus hoch gewonnen haben, allerdings hatten wir trotzdem total viel Spaß, da einfach so viele Leute da waren :DDD






SHARE:

Sonntag, 23. Oktober 2011



                  

                      

Dieses Wochenende hatten wir auch Freitag frei, da es Donnerstag Zeugnisse gab und die Eltern am Freitag die Möglichkeit hatten, mit den Lehrern zu Reden. Mein Zeugnis war gar nicht mal so schlecht :P
Am Freitag und heute habe ich fast gar nichts gemacht, außer ausgeschlafen und gechillt. Wobei, Freitag habe ich genutzt, um mit ein paar Freunden zu Skypen. 
Am Samstag waren Julie und ich shoppen. John hat uns einen Laden gezeigt, der Klamotten von verschiedenen anderen Läden für weniger Geld verkauft, da diese sie schon aussortiert haben. Da trotzdem alles noch einmal runtergesetzt wurde, haben wir richtig zu geschlagen. Ich habe nun endlich wieder lange Hosen ( ich hatte nur eine mitgenommen) und einige Sachen für die Schule. 
Ab Morgen fangen die Tryouts für das Cheerleading Team an. Ich bin schon sehr aufgeregt, da ich nicht nur hoffe, dass ich es in das Team schaffe, sondern auch alle anderen Mädchen, mit denen ich in den letzten Wochen trainiert und mich auf diese Woche vorbereitet habe. Wünscht uns Glück!
Denjenigen von euch, die Montag wieder in die Schule müssen, wünsche ich viel Spaß beim aufstehen :P

Love,
Svenja


SHARE:
BLOGGER TEMPLATES BY pipdig