Freitag, 30. September 2011

Yeah, endlich wieder Wochenende. Heute war ich nach der Schule noch ein mal für eine halbe Stunde am Pool, da es übers Wochenende ein bisschen kälter werden soll. 
Am Sonntag habe ich mein erstes und einzige Mal Training für das Powderpuffspiel nächste Woche. Das bedeutet, dass die Mädchen Football spielen. Am Montag haben wir dann unser erstes Spiel :). Allerdings gibt es diese Spiele nur während Homecoming. 
Ich hoffe, dass ich übers Wochenende Zeit finde, noch einmal Shoppen zu gehen, da ich kaum Outfits für nächste Woche habe :(. 
am pool :)

Ich denke an euch zu Hause und dass es bei euch bestimmt ein bisschen kälter ist als hier- selbst wenn es hier kalt werden soll :).
Ich wünsche euch allen ein spannendes aber erholsames Wochenende 

Love, 
Svenja <3
SHARE:

Sonntag, 25. September 2011



für dich, Papa :) <3
meine große Schwester <3



Yeah, übernächste Woche ist Homecomingweek. Ich bin schon sehr gespannt. Jeden Tag gibt ein anderes Motto, zu dem man sich anzieht. 
Montag:  Nerd-Tag
Dienstag: Twin-Tag (Erica und ich gehen als Phineus und Ferb)
Mittwoch: alte Zeiten (50er, 60er, ...)
Donnerstag: Disney-Tag (ich gehe wahrscheinlich als Minnie Mouse)
Freitag: Spirit-Tag

Endlich müssen wir mal nicht den langweilige Dresscode anziehen :).





meine Einkäufe vom letzten Mal shoppen ( ist glaube ich schon zwei Wochen her, habe es aber nicht geschafft, die Fotos hoch zu laden :) )
SHARE:

Montag, 19. September 2011

Jacksonville, Florida

Dieses Wochenende waren wir in Jacksonville, Florida. Dort lebt Ben, einer der älteren Söhne der Millers. Wir waren dort, da er Befördert wurde. Und zwar nicht nur so ein bisschen, sondern er ist jetzt ein Chief Petty Officer. Da seine Zeremonie schon am Freitag war, mussten Julie, Leo und ich nicht in die Schule gehen, aber wir mussten trotzdem genauso früh aufstehen, da wir schon um ein Uhr in der Kirche auf der Army Base sein mussten. Mit dem Auto brauchten wir ungefähr zwei Stunden bis wir da waren. 
Die Zeremonie dauerte ewig, da 64 Leute "gepinnt" wurden. Aber es war einfach zu süß. Viele der Familien hatten ihren Angehörigen, der gepinnt wurde, für lange Zeit nicht gesehen, da er durch so viele Prüfungen musste. Das war so süß zu sehen, wie stolz die alle waren und wie glücklich. Nach den ungefähr vier Stunden in der Kirche fuhren wir zu Ben und Rachel, seine Frau, nach Hause um dort etwas zu essen und uns auszuruhen. Die Nacht verbrachten Julie und ich bei Rachels Mutter, die zwei Häuser weiter wohnt, da nicht genug Betten im Haus waren. Dafür hatten wir eines dieser RIESIGEN Kingsize Betten :). 

Eigentlich sollte die Party am Samstag am Strand statt finden, aber es regnete leider (war ja mal typisch, monatelang kein Regen und dann an so einem Tag :(). Dafür feierten wir bei Rachels Mutter im Garten und in der Garage und es war trotzdem ein sehr lustiges Fest ;). 

ich liebe dieses Kleid. 




Rachel, Ben und Mom (Rachel und Mom waren so stolz auf Ben-ich glaube das kann man sehen :) )



Dad und ich vor der Kirche 

Rachel. Leo und Rachel's Mutter im Pool 

erst einmal werden die Regeln für das Spiel diskutiert :)

Das Spiel war eines der lustigsten Spiele, die ich je gespielt habe. Man hat zwei von diesen weißen Brettern mit Löchern gegenüber von einander stehen. Es sind ungefähr zehn Meter Abstand dazwischen. Jeder bekommt dann vier Versuche pro Runde in diese Löcher zu werfen und das ganze geht, bis einer oder eine Mannschaft elf Mal getroffen hat. Ich habe einfach eine halbe Stunde gebraucht, bis ich das erste Mal getroffen habe ;). 

 
SHARE:

Freitag, 9. September 2011

Ein Monat

Heute auf den Tag genau ist es einen Monat her, dass ich nach Amerika geflogen bin und Deutschland verlassen habe. Ein Monat, in dem ich so viel erlebt und so viele neue Sachen kennen gelernt habe. Fünf Tage New York, das erste Mal meine Gastfamilie treffen, das erste Mal High School, das erste Mal Cheerleading Training. So viele Tage, die ich am Pool oder am Meer verbracht habe. Die Zeit ist einfach wie im Flug vergangen. Unter anderem wahrscheinlich auch, weil ich so viele nette neue Leute kennen gelernt habe :)
An diesem Punkt möchte ich noch mal ein großes Dankeschön sagen, an die Personen, die das hier alles möglich gemacht haben. Vielen Dank Papa und Oma :).

dieses bild ist nun genau einen monat alt. wir sind aus dem flugzeug gestiegen, haben unser gepäck ins hotel gebracht und sind einmal durch newyork gefahren (tut mir leid, dass es so verschwommen ist, aber meine alte camera hat es nicht besser hinbekommen :))
Und der nächste Monat geht gleich aufregend weiter. Nächstes Wochenende sind wir zu einer Ehrung von einem der älteren Söhne nach Jacksonville, Florida eingeladen. Er wird dort vom Militär geehrt und danach gibt es eine Feier am Strand von Jacksonville. Ich bin schon so aufgeregt. Ich wollte schon immer einmal am Strand feiern :)
Ich hoffe es geht euch allen gut da drüben :) Und ich kann sagen, dass ich euch trotz der super tollen Zeit hier drüben vermisse und ich mich schon wieder freue, wenn ich euch alle wieder sehe :)
das rechte ist unser haus und das neben dran ist das ferienhaus eines fünffachen mcdonaldsbesitzers :)

Love, 
Svenja
SHARE:

Mittwoch, 7. September 2011

Football

Tut mir leid, dass die Bilder erst so spät kommen, aber ich hatte vorher leider keine Zeit. 

unsere mannschaft beim aufwärmen

jaaaa, wir haben schon wieder gewonnen :)

unser maskottchen 

SHARE:

Freitag, 2. September 2011

Nachdem mir ein paar von euch geschrieben hatten, dass ihr euch den Link von meinem Tanzlied in Deutschland nicht anschauen könnt, habe ich ein anderes Video gesucht. Ich hoffe ihr könnt wenigstens das sehen, da das Lied wirklich toll ist. 

Am Montag war ein Meeting der Cheerleader für die Basketballsaison. Ich war natürlich da :). 
Wir haben die nächsten zwei Monate Conditionig, was bedeutet, dass wir zwar trainieren, aber noch nicht im Team sind. Alle können sich also auf das Try-Out vorbereiten und in zwei Monaten wird dann entschieden, wer es ins Team schafft und wer nicht. Also drückt mir die Daumen.  Conditionig ist, wie dann das Training später,  jeden Tag von Montag bis Donnerstag von 3 bis 5 Uhr. Wir fangen am Donnerstag an mit Ausdauertraining. Das werden wir auf unserem trackfield machen, was bedeutet, dass wir mitten in der sonne laufen müssen. Ich bin ja mal gespannt, wie das wird :)

Heute regnet es zum Glück nicht, was bedeutet, dass ich mit Erica zum Spiel gehen kann. Ich hoffe ich kann ein paar gute Fotos machen, damit ihr euch das auch mal anschauen könnt und natürlich, dass wir gewinnen :)

Love, 
Svenja
SHARE:
BLOGGER TEMPLATES BY pipdig